Markus Sprenger

Leben und leben lassen...
Suche
Weihnachtsgrüße
Veröffentlicht von Markus in Allgemein • 22.12.2015 18:03:43
Liebe Freunde, Verwandte, Kollegen und Bekannte,
mit großen Schritten geht es auf das Weihnachtsfest und den Jahreswechsel zu, das nehme ich zum Anlass, mich, wie angekündigt, hier zu verabschieden.
Das Jahr 2015 war für mich und meine Familie auch wieder ein gutes Jahr, das Ausbleiben von Krankheit, Kummer, Unglücken ist keine Selbstverständlichkeit. Darüber empfinde ich eine tiefe Dankbarkeit und hoffe und bete, dass es 2016 genauso gut für uns weiter geht.
Allerdings ist das Jahr 2015 für Deutschland, Europa und große Teile der Welt ein Schicksalsjahr gewesen. Wer meine Postings gelesen hat, der hat mir angemerkt, dass ich mir große Sorgen um unsere Demokratie, unseren Rechtsstaat, aber auch um unsere Gesellschaft mache. Alles, was unsere Zivilisation an Werten verkörperte, ist im Umbruch zum Negativen.
Neben vielen positiven Beispielen von Nächstenliebe, lassen rechte und linke Extremisten unseren Staat implodieren, die Politik sieht tatenlos zu. Ich will an dieser Stelle nicht alles wiederholen, was ich in diesem Jahr festgestellt oder prophezeit habe, aber Deutschland ist unsicherer, ungemütlicher und unbeständiger geworden.
Kaum einer von uns hat bisher die Auswirkungen davon am eigenen Leib erfahren, noch leben wir alle in einer Komfortzone, von der sich, so fürchte ich, die große Mehrheit von uns innerhalb der nächsten 10 Jahre verabschieden muss. Rente, Sozialleistungen, Gesundheitswesen und innere Sicherheit werden keinesfalls das heutige Niveau halten können.
Unser Ansehen, unser Einfluss in Europa und der Welt haben bereits jetzt großen Schaden genommen und wenn wir unsere derzeitige wirtschaftliche Stärke verloren haben, wird Deutschland noch weniger Freunde haben.
Unsere Kinder werden in einem völlig anderen Deutschland und Europa aufwachsen, der nach dem Krieg erarbeitete Wohlstand und die Sicherheit, für die wir eingetreten sind, wird es so nicht mir geben. Vieles auf dem Weg dorthin geschieht schleichend und daher zunächst unbemerkt und solange es die Menschen nicht direkt betrifft, interessiert es sie auch nicht.
Das Gefährliche daran ist, dass so eine Entwicklung ab einem gewissen Zeitpunkt unumkehrbar ist und eben diesen Zeitpunkt haben wir in diesem Jahr passiert.
Auch die Bombendrohung, die zur Beendigung der Christmas-Warm-Up-Party in der Paderhalle führte, macht deutlich, dass solche Ereignisse immer größeren Raum in unserem Leben einnehmen werden und ein freies, selbstbestimmtes und sicheres Leben immer ein kleines Stückchen mehr beschnitten wird.
Ich werde meinen Account auf Facebook nicht vollständig löschen, sondern ruhen lassen, damit nicht alle Beiträge der letzten 5 Jahre vollständig vernichtet werden, schließlich war Facebook auch so etwas wie ein Tagebuch für mich.
Meine Seite
Markus-Sprenger.com
funktioniert immer noch nicht so, wie ich das gerne hätte, vielleicht hole ich mir zur Überarbeitung der Seite mal professionellen Rat.
Wer also etwas von mir hören und sehen möchte, findet mich ab 2016 hier.
Ich wünsche Euch allen und Euren Familien den Frieden der Weihnacht, frohe, entspannte Stunden mit lieben Menschen und ein angenehme Festtage.
Für 2016 wünsche ich Euch an erster Stelle Gesundheit und Glück, Liebe und Frieden, Wohlstand und Erfolg. Bewahrt Euch eure Empathie und Eure Aufmerksamkeit, verhindert Unrecht und Ungerechtigkeit, wo es Euch möglich ist.
Ich bin froh, dass es Euch gibt!


Endlich online...
Veröffentlicht von Markus in Allgemein • 24.11.2015 17:29:59
Jungferneintrag
Veröffentlicht von Markus in Allgemein • 14.11.2015 17:42:32
...die Welt verändert sich so schnell!